Sonntag, 30 August 2020 21.00 Uhr
Kino

FILMFEST DRESDEN präsentiert Komödien Kurzfilmnacht

Sonntag, 30 August
Beginn 21.00 Uhr
Einlass ab 20.00 Uhr
+
Details
Komödie
94 zzgl. Pause 15 Minuten
FSK: 16
International

kurz & komisch: Nichts für ungut

Zur zweiten Kurzfilmnacht in diesem Jahr wird’s urst komisch: Wir haben nach alten Klassikern gestöbert und mit aktuellen Kurzfilmen kombiniert, die echtes Kultpotential besitzen. Herausgekommen ist eine bunte Mischung aus schwarzhumorigen Geschichten, Lokalfavoriten und trashigen Publikumslieblingen. Moderiert von Falk Töpfer. Da kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen.

Programm im Detail

Mein erstes Date

Regie: Jens Rosemann/Land: Deutschland/Jahr: 2007/Kategorie: Animationsfilm/Länge: 1:20 Min/Sprache: deutsch

Synopsis:

Ja, es ist nicht immer leicht – das erste Date. Und obwohl das kleine Schaf Zweifel und Angst hat, schlägt es sich wacker und ist am Ende ein glückliches Schaf.

Mr. Schwartz, Mr. Hazen & Mr. Horlocker

Regie: Stefan Müller/Land: Deutschland/Jahr: 2005/Kategorie: Animationsfilm/Länge: 7:45 Min/Sprache: Kunstsprache

Synopsis:

Wegen einer Ruhestörung im Apartmenthaus ruft der kleinkarierte Mr. Schwartz die Polizei. Die kann zunächst nichts feststellen. Jetzt wiederholt sich der Film aus der Sicht der einzelnen Mieter – und durch eine Verkettung unglücklicher Zufälle kommt es zu

Kommittén/The Committee (engl.)

Regie: Gunhild Enger, Jenni Toivoniemi/Land: Finnland, Norwegen, Schweden/Jahr: 2016/Kategorie: Spielfilm/Länge: 13:51 Min/Sprache: Englisch, Finnisch, Norwegisch, Schwedisch mit dt. UT

Synopsis:

Eine nordische Zusammenarbeit findet statt. Drei Stellvertreter aus Schweden, Norwegen und Finnland sind zusammengekommen, um über ein Kunstwerk zu verhandeln. Dieses soll am geografischen Grenzübergang der drei Länder platziert werden. Jedoch wartet eine unerwartete Überraschung auf das Komitee. Anstatt einer Skulptur stellt der auserwählte Künstler seine Idee eines „Nordischen Tanzes“ vor. Die drei Beauftragten sind mit den Herausforderungen eines demokratischen Entscheidungsprozesses konfrontiert. Können sie zu einer Übereinstimmung bezüglich der nordischen Bewegung kommen?

Der kleine Nazi

Regie: Petra Lüschow/Land: Deutschland/Jahr: 2010/Kategorie: Spielfilm/Länge: 13:18/Sprache: deutsch

Synopsis:

Überraschung: Oma hat das Naziweihnachten wiederauferstehen lassen. Ausgerechnet heute kommt auch ein Gast aus Israel zu Besuch – Wölkels wollen auf keinen Fall für Nazis gehalten werden.

Manoman

Regie: Simon Cartwright/Land: Großbritannien/Jahr: 2015/Kategorie: Animationsfilm: Länge: 10:43 Min/Sprache: no dialogue

Synopsis:

Mittels einer Urschrei-Therapie will der verzweifelte Glen seine Männlichkeit beleben. Doch er bringt keinen Ton hervor. Als ein anderer aus der Gruppe ihn zu sehr unter Druck setzt, stößt er doch etwas aus: eine skrupellose Miniaturausgabe seiner selbst.

Kwiz

Regie: Renaud Callebaut/Land: Belgien/Jahr: 2006/Kategorie: Spielfilm/Länge: 6 Min/Sprache: frz. Mit dt. UT

Synopsis:

Zwei mit Handys bewaffnete ältere Damen liefern sich ein gnadenloses Ratespiel. Wie weit werden sie gehen, um nicht ihr Gesicht zu verlieren?

Hopptornet: 10 meter  Ten Meter Tower

Regie: Axel Danielson, Maximilien Van Aertryck/Land: Schweden/Jahr: 2016/Kategorie: Dokumentarfilm/Länge: 16:18 Min/Sprache: schwedisch mit dt. UT

Synopsis:

Ein 10 Meter hoher Sprungturm. Wer noch nie oben war, muss sich entscheiden, ob er springt oder runterklettert. Die Situation zeigt das Dilemma: Entweder man überwindet die Angst und macht den entscheidenden Schritt, oder man blamiert sich und klettert wieder runter.

Las Palmas

Regie: Johannes Nyholm/Land: Schweden/Jahr: 2011/Kategorie: Spielfilm/Länge: 13 Min/Sprache: ohne Dialog

Synopsis:

Eine Dame mittleren Alters, die Urlaub in der Sonne macht, versucht, neue Freunde zu finden und sich zu amüsieren.

Staplerfahrer Klaus – Der erste Arbeitstag

Regie: Jörg Wagner, Stefan Prehn/Land: Deutschland/Jahr: 2001/Kategorie: Spielfilm/Länge: 10 Min/Sprache: deutsch

Synopsis:

Klaus ist frischgebackener Besitzer eines Führerscheins für Gabelstapler. Sein erster Arbeitstag gerät ihm jedoch erst zur wahren Prüfung. Es geschehen grausige, aber lehrreiche Unfälle.

Enough

Regie: Anna Mantzaris/Land: UK/Jahr: 2017/Kategorie: Animationsfilm/Länge: 2:19 Min/Sprache: no dialogue

Synopsis:

Momente verlorener Selbstbeherrschung.


Bitte beachten Sie das Jugendschutzgesetz und die Altersfreigabe (FSK).

Ende ca. 23.45 Uhr